Start | Erinnerung | Über uns
Rumpelblatt 23 - Juli 1980 | Inhalt | Links



Alles vorbei: Die endgültig letzte Ausgabe erscheint im Juli 1980. In "Tod oder Lebendig" wird über ein neuartiges Klink-Experiment in Linz berichtet. "Alternative Projekte in Sizilien" werden vorgestellt und zur Demo gegen das AKW Gundremmingen wird aufgerufen. Zu guter Letzt, der Abschied, der Frust und ein Impressum mit durchgestrichenen Namen… Aus! Das war's! Klappe zu! - Danke, Sonthofen. Danke, Allgäu. Danke an alle, die uns unterstützt und begleitet haben. - Wir haben viel erlebt, viel gestritten und viel gelernt! (Zum Heftinhalt aufs Bild klicken!)


<   Rumpelblatt 23 - Juli 1980  >

Inhaltsverzeichnis:

Seite 1: Titel „Trübe Aussichten“, von Stefan Erb
Seite 2: Flips Tipps Trips
Seite 2: Anzeige Gipsy Immenstadt
Seite 3: Sprüche - oder die Utopie in der Westentasche (5 Mark Stück)
Seite 4: Tod oder lebendig, von Lissy Anglberger
-> Dokumentation über ein Experiment in der Wagner-Jauregg-Klinik in Linz <-
Seite 5: Über das Fest, von Andreas
-> Mitwirkende einer Therapie-Theaterguppe, befragt von Andreas <-
Seite 6: Kleinanzeigen
Seite 6: Anzeige Irisiana Verlag
Seite 6: Über das Fest ... Interview (2), von Andreas
Seite 7: Anzeige Reformhaus Bach Sonthofen
Seite 7: Gedicht „Blaurotes Laub“, von Alois W.
-> Gedichte von Patienten der Wagner-Jauregg Klink Linz <-
Seite 7: Gedicht „In Echtheit“, von Monika P.
-> Gedichte von Patienten der Wagner-Jauregg Klink Linz <-
Seite 8: Der Anachronistische Zug oder Freiheit und Democracy, von Bertold Brecht
Seite 9: Mit Brecht gegen Strauß, von Angelika Kammrad
-> Kontaktadress in München <-
Seite 9: Karikatur/Comic: FJS
-> von Rudi Steffen? Renate Schmid? <-
Seite 10: Mit Brecht gegen Strauß (2), von Angelika Kammrad
-> Kontaktadress in München <-
Seite 10: Anzeige Bekleidung Glaser Sonthofen
Seite 11: Anzeige Versicherungen Pscherer
Seite 11: Amnesty International gegen Isolationshaft, von Alexander Kiss
Seite 12: Alternative Projekte in Sizilien - Reisetipp für Interessierte
Seite 13: Anmerkung: „Es gibt auch in näherer Umgebung...“, von Cordula Breher
Seite 14: Leerzeit!, von Andy
Seite 15: Kernvision 1997, von Rudi
-> Rudi wer? Ich neige zu Rudi Steffen - oder der Dutschke? <-
Seite 15: Collage Strauss bekifft, von Stefan Erb
Seite 16: Atom-Region Nordschwaben, von Anton Lehle
-> Bürgerinitiativen Schwabens (B.I.S) <-
Seite 16: Demo gegen AKW Gundremmingen am 20. Juli
Seite 17: Anzeige Bücher Lindlbauer
Seite 17: Kinder Filmtage (im Union Immenstadt)
Seite 18: Die andere Art zu fühlen, von Janet McCloud
-> aus „Indianer und Widerstand“, AIM Hamburg <-
Seite 18: Anzeige Gasthof Oberwang
Seite 19: Karikatur „Scheiß-Job“, von Stefan Erb
Seite 20: Bücher, Filme Infos, Platten etc.
-> B. Engelmann, V. Metzler, G. Wollschon <-
Seite 20: Karikatur „Linker, alternativer Buchhändler“, von Stefan Erb
Seite 21: Anzeige Ostrachtaler Handwerksstuben, Hindelang
Seite 21: Die Schweine haben wieder zugeschlagen (Zwergenwinkel abgerissen)
Seite 21: Aufruf TAZ zu unterstützen, von Alexander
Seite 21: Bücher, Filme Infos, Platten etc.
-> Asterix gegen Rechts, Asterix und das Atomkraftwerk, Zomix <-
Seite 22: Jetzt reicht's! Nie mehr Bild! Gegenbildstelle Frankfurt, von Ulrich Fritsch
Seite 22: Anzeige Fahrrad Schaich
Seite 23: Alternative Energie
-> Geothermie, Gezeiten, Windkraft, Meerwärme <-
Seite 24: Anzeige Gipsy Immenstadt
Seite 24: Der Tag ist auf der Neige…, von Max Berktold
-> Bemerkungen zu Beckett Abend von Leo/Bunny <-
Seite 24: Anzeige Kräuter Kreisel Kempten
Seite 25: Anzeige Francoise Records Kempten
Seite 25: Anzeige Papeterie Bohlinger Kempten
Seite 25: Kleinanzeigen
Seite 26: Anzeige Schuh Götzfried
Seite 26: Kontakte
Seite 26: Anzeige Gipsy Immenstadt
Seite 27: In eigener Sache „Ende des Rumpelblatts“
Seite 28: Bayrisches Heimatlied
Oben


Vielleicht auch noch interessant:

Komische Zeiten - damals wie heute

Die alten Rumpelblätter sind wieder da - wie schön! So vieles hatte ich schon vergessen, insbesondere auch die Art und Weise der Herstellung. Was heute schnell mal runter- oder hochgeladen, eingefügt, gelöscht, etc. wird, war damals echte Handwerkskunst.
von Gina ...lesen

In eigener Sache – ein Aufbruch ins Vergangene

Nachdem ich einen Nachmittag lang in den digitalen Rumpelblättern gestöbert hatte und dabei oft herzlich gelacht habe, kam ich zunächst mal zu folgendem Schluss: Nur weil etwas zu Ende ging, ist es längst nicht misslungen oder gar gescheitert. - Die Zeit des Rumpelblatts ist längst vorbei…
von Cordula Schneele - (Coxa Breher) ...lesen

Das Rumpelblatt - Erinnerung an eine bewegte Zeit

"Frühling wird's im Allgäu Ländle! Es sprießt in allen Ecken und Winkeln - so auch im Rumpelblatt. Da sprießt erstaunlicherweise nicht nur Kritik und das gewohnte Desinteresse der Leute sondern da kommen auf einmal auch Beiträge und Ideen und zwar so viel, dass wir gar nicht mehr alles bringen können…" Ja, genau so beschrieben wir die Lage im Frühjahr 1978 im Rumpelblatt Nr. 7. …
von Christoph Schraivogel ...lesen

Nachfolge-Projekte und Links zu den 1970er Jahren

Hier stellen wir Projekte und Infos vor, die aus dem Umfeld des Rumpelblatts entstanden sind und noch existieren. Zudem gibt’s Links zu Seiten, welche sich mit der Kultur der 1970er Jahre in Deutschland beschäftigen…
von Redaktion ...lesen

5151 Kubolsky - COMING HOME

Es fiebt und raschelt. Dip...dip...tsch...ein ganz schmaler heller Streifen. Es flattert ein Schmetterling. Der Streifen wird größer. Hell?! Sind da Stimmen? Ein Augenlid flattert. Ein zweites macht mit. Dip...dip...tsch. Zwei Personen, ein Zimmer, ein Fenster, ein Bett…die Augen sehen alles, es ist abgedunkelt. Was ist hier los?
von Wolf Kubolsky ...lesen

Alternative Zeitungen, Zeitschriften, Magazine, Verlage

Hier zeigen wir eine kleine Auswahl an alternativen Szenemedien aus den 1970er und 1980er Jahren. Die meisten Blätter erschienen natürlich in Groß- und Unistädten. Es gab aber auch eine ganze Reihe auf dem Land und in Kleinstädten. Fast alle aber gehören inzwischen der Vergangenheit an. Die Professionaliserung hat kaum ein Blatt geschafft.
von Redaktion ...lesen

Über uns: Das Rumpelblatt, die Zeitschrift fürs Allgäu

Das Rumpelblatt war eine freie, unabhängige, jugendeigene Zeitschrift im Landkreis Oberallgäu mit Sitz in Sonthofen und zweitweise mit Zweigredaktion in Kempten. Diese legendäre aber auch hoch umstrittene Zeitschrift erschien von Januar 1977 bis Juli 1980 in unregelmäßigen Intervallen. Herausgeber des kleinen Blattes, das zu Beginn noch Aquarium hieß, war die "Jugendgruppe Rumpelstilzchen", welche sich seit dem Jahr 1975 für ein selbstverwaltetes Jugendhaus in Sonthofen erfolglos engagiert hatte.
von Redaktion ...lesen

Oben


Impressum | Datenschutz

Alle Inhalte auf rumpelblatt.de unterliegen der Creative Commons Lizenzvertrag Creative Commons Namensnennung - Keine Bearbeitungen 4.0 - Internationale Lizenz.
#